Förderverein Kita und Grundschule Schmidmühlen e.V.

Was ist bisher passiert?

„Der Markt Schmidmühlen ist um einen Verein reicher, und dies im wahrsten Sinne des Wortes, weil der neue Verein eine echte Bereicherung für die Lauterachtalgemeinde sein wird.“

So konnte man es Anfang April in der Zeitung lesen. Am 22. März gründeten Eltern zusammen mit Vertretern aus Kindergarten, Schule, Hr. Pfarrer Sulzer und unserem Bürgermeister Herrn Braun den „Förderverein Kita & Grundschule Schmidmühlen“.

Mittlerweile ist der Förderverein im Vereinsregister eingetragen und kann seine Tätigkeit aufnehmen. Die erste offizielle Veranstaltung steht mit diesem Schulfest an und wird tatkräftig unterstützt.

Was ist ein Förderverein und was fördert er?

Der neu gegründete Verein verfolgt das Ziel, die Kinder beider Einrichtungen bestmöglich finanziell, materiell, aber auch personell zu unterstützen. Die Mitwirkung und die Formen der Unterstützung wurden bereits in einer Satzung zusammengefasst. Dabei regelte die Gründungsversammlung unter andere, dass „die finanziellen Mittel des Vereins annähernd zu gleichen Teilen für die Förderung von Kita und Schule eingesetzt werden“. Fördervereine haben in der Bildungslandschaft einen hohen Stellenwert. Die Möglichkeiten der Unterstützung werden auch in der neuen Satzung festgelegt. So will der Verein bei Anschaffungen von Lehr-, Lern- und Anschauungsmaterial, bei der Durchführung eines regelmäßigen Pausenverkaufs oder bei Kita- und Schulveranstaltungen unterstützen und setzt sich ein für die Bewahrung des christlichen Charakters der Kindertagesstätte St. Georg. Ferner verfolgt der Verein ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke.

Wer sind wir?

Gewählt wurde bereits eine neue Vorstandschaft, die auf die Dauer von drei Jahren im Amt bleibt. Die Aufgabe der ersten Vorsitzenden hat Stephanie Lautenschlager übernommen, Stellvertreterin ist Claudia Zollbrecht. Zur Kassiererin wurde Martina Wermke, zur Schriftführerin Julia Steckel gewählt. Beisitzer sind Caroline Fleischmann, Marina Pirzer und Ilona Johnson. Kassenprüfer sind Johann Edenharter und Anna-Lena Fruth.

Wie geht es weiter?

Damit viele tolle Projekte, Ideen und Veranstaltungen umgesetzt werden können, benötigt der Förderverein Mitglieder. Ab sofort kann jeder Mitglied werden und durch seinen Mitgliedsbeitrag, aber auch durch sein Einbringen und seine Hilfe zum Wachsen des Vereins beitragen. Der Jahresbeitrag beträgt 12 Euro.